Project X Probot Marketingplan – Project X Probot Deutsch

project x Probot Erfahrungen Project X Probot Deutsch Project X Probot MarketingplanIn diesem Artikel stelle ich dir in Form meiner Project X Probot Erfahrungen den Project X Probot Marketingplan vor. Du möchtest dich vorab über den Project X Probot informieren? Das kannst du gerne hier (Artikel) oder auf meinem Youtube-Kanal tun.

 

Project X Probot Marketingplan.

Der Project X Probot Marketingplan bietet dir neben der Hauptfunktion des Kryptowährung Trading eine weitere Einnahmequelle.

Der Project X Probot Marketingplan besteht aus vier Bestandteilen auf welche ich im Einzelnen eingehen werde:

  • Direktprovision
  • Differenzprovision
  • Länderpool
  • Weltpool

1.) Direktprovision des Project X Probot Marketingplan

Im Project X Probot Marketingplan gibt es fünf unterschiedliche Karrierestufen:

  • Silver-Trader
  • Gold-Trader
  • Platinium-Trader
  • Diamond-Trader
  • Crown Diamond-Trader

„Silver Trader“

Sobald du beim Project X Probot angemeldet bist, hast du den Status „Silver-Trader“.

Bereits mit dem Silver-Trader Status bekommst du auf jeden Partner der sich über deinen Link anmeldet 15% Provision. Da die Lizenzgebühr 1.000$ beträgt sind 15% also 150$. Ausgezahlt wird die Provision ausschließlich in Bitcoins.

„Gold-Trader“

Wenn du nun zwei eigene Partner hast, bekommst du automatisch den „Gold-Trader“ Status und bekommst nun bereits 40% Provision auf den Erwerb der Lizenz deiner Partner. 40% von 1.000$ sind bereits 400$ 😉

„Platinium Trader“

Sobald sich zehn Gold-Trader über deinen Link bei Project X Probot angemeldet haben hast du den „Platinium-Trader“ Status. Konkret bedeutet dieses, dass deine Partner wiederum auch zwei Partner eingeschrieben haben.

Als Platinium Trader bekommst du 55% an direkter Provision. Also 550$ auf jeden Kauf der Lizenz deiner direkten Partner.

„Diamond Trader“

Mit zehn Platinium Tradern bekommst du den Status „Diamond Trader“. Das bedeutet konkret, dass zehn Personen die sich über deinen Link angemeldet haben, wiederum zehn „Gold-Trader“ in ihrer Downline haben.

Du bekommst als Diamond Trader nun 60% Provision auf jeden Lizenzkauf deiner direkten Partner. Du bekommst also 600$ in BTC ausgezahlt.

„Crown Diamond“

Diesen fasse ich kurz zusammen. Du benötigst zehn „Diamond-Trader“ und bekommst dann 65% also 650$ auf jeden Lizenzkauf deiner direkten Partner

 

2.) Differenzprovision des Project X Probot Marketingplan

Dir Direktprovison bekommst du wie gesagt auf die Lizenzkäufe deiner direkten Partner. Du kannst aber fest davon ausgehen, dass deine Partner genauso begeistert vom Project X Probot (Video) sein werden wie du. Natürlich werden deine Partner  dann auch dieses wunderbare Tool weiterempfehlen. Und du partizipierst davon.

Sobald du den Status „Gold-Trader“ (zwei eigene Partner) erreicht hast bekommst du die Differenzprovision auf Verkäufe deiner direkten Partner. Die Differenzprovision ergibt sich folgt.

„Gold-Trader“

Als Gold-Trader würdest du auf einen direkten Verkauf 40% Provision bekommen. Dein direkter Partner als Silver-Trader jedoch „nur“ 15%. Und du bekommst nun die Differenz von 40% – 15% =25% werden dir für jeden Verkauf der deiner Silver-Trader gutgeschrieben. Also 250$ die du vollkommen passiv verdienen kannst.

„Platinium-Trader“

Als Platinium-Trader würdest du auf einen direkten Verkauf 55% Provision bekommen. Dein direkter Partner als Silver-Trader jedoch wie gehabt „nur“ 15%.

Auch hier bekommst nun die Differenz von 55% – 15% =40% werden dir für jeden Verkauf der deiner Silver-Trader gutgeschrieben. Also 400$ die du vollkommen passiv verdienen kannst.

Damit aber nicht genug. Auch auf die Verkäufe deiner Gold-Trader bekommst du nun die Differenzprovision berechnet. Basis sind wieder die 55% die du für jeden direkten Verkauf erhalten würdest. Der Gold-Trader bekommt 40%. Daraus ergibt sich eine Differenz von 55% – 40% = 15% also 150$ die dir in Form von BTC gutgeschrieben werden.

„Diamond-Trader“

Als Diamond-Trader würdest du auf einen direkten Verkauf 60% Provision bekommen. Dein direkter Partner als Silver-Trader jedoch wie gehabt „nur“ 15%.

Auch hier bekommst nun die Differenz von 60% – 15% =45% werden dir für jeden Verkauf der deiner Silver-Trader gutgeschrieben. Also 450$ die du vollkommen passiv verdienen kannst.

Damit aber nicht genug. Auch auf die Verkäufe deiner Gold-Trader bekommst du nun die Differenzprovision berechnet. Basis sind wieder die 60% die du für jeden direkten Verkauf erhalten würdest. Der Gold-Trader bekommt 40%. Daraus ergibt sich eine Differenz von 60% – 40% = 20% also 200$ die dir in Form von BTC gutgeschrieben werden.

Und es geht noch weiter. Auch auf die Differenz zum Platinium-Trader bekommst du eine Differenzprovision.

60% – 55% sind 5% die du als Differenzprovision ausgezahlt bekommst.

 

3.) Länderpool

3% der Umsätze die in deinem Land getätigt werden kommen in einen sogenannten Länderpool. Alle drei Monate wird dieser Länder an alle berechtigten Personen in Form von BTC ausgeschüttet. Dieses sind:

  • Platinium Trader
  • Diamond Trader
  • Crown Diamond Trader

 

4.) Weltpool

1% aller generierten Umsätze aus Probot Verkäufen fließen in einen sogenannten Weltpool. Alle drei Monate wird dieser Länder an alle berechtigten Personen in Form von BTC ausgeschüttet. Dieses sind:

  • Diamond Trader
  • Crown Diamond Trader

 

Fazit zum Project X Probot Marketingplan

Der Project X Probot Marketingplan ist aus meiner Sicht ein solider Marketingplan der auch recht einfach zu verstehen ist. Selbst mit der Direktprovision lässt sich nebenbei ein gutes Einkommen aufbauen.

Ich begrüße es sehr, dass es keine wiederkehrende Vergütung auf alle Käufe oder ähnliches gibt. Denn genau das waren in der Vergangenheit häufig die Unternehmen, die sehr schnell wieder vom Markt verschwunden gewesen sind.

Wenn du hier richtig aktiv wirst und ein Team aufbaust kannst du aufgrund der Differenzprovision ein sehr lukratives Einkommen aufbauen. Wenn du dann den Platinium Status oder höher erreicht hast bekommst du auch noch Auszahlungen aus dem Länder- bzw. Weltpool.

Was mir besonders gut gefällt, und auf das Grundkonzept des Project X Probot zurück zu führen ist, ist die Situation, dass auch die Provisionen nicht erst in deinem Account gespeichert werden. NEIN, diese werden auch umgehend auf das von dir angegebene Bitcoin Wallet transferiert.

 

Sicherheitshinweis zu Project X Probot

Wichtig ist es aber trotzdem zu bedenken, dass es sich nur um Signale handelt. Diese können natürlich auch falsch sein. Und du wirst auch sicherlich Trades haben, die nicht erfolgreich sind. Und deshalb möchte ich dich bitten, niemals alles auf einmal zu setzen. Splitte den dir zur Verfügung stehenden Betrag. Nichts wäre schlimmer als ein Totalverlust. Bedenke bitte immer, dass wir im Internet unterwegs sind. Mit einem Knopfdruck können deine eingesetzten Beträge auch komplett weg sein.

Wenn ich dich nun neugierig gemacht habe und du auch Project X Probot nutzen möchtest, sehen deine nächsten Schritte – wenn noch nicht gemacht – wie folgt aus:

Um deine Project X Probot Anmeldung ausführen zu können benötigst du BitCoin und ein entsprechendes BitCoin- Wallet. Solltest du beides noch nicht haben, helfe ich dir auch gerne weiter:

Weitere Informationen zum Project X Probot:

  • folgen

Weitere Verdienstmöglichkeiten und Infos zu BitCoin und Co

BitCoin Steuern

BitClub Network

Plan C, einzigartiger Cryptomix, Start ab 250$

Trading Signale für Kryptowährungen

Buch-Tipps

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.